4 Bit-Rechnerkern

  • Statisches CMOS-Design mit Harvard-Architektur
    • 40 Befehle
    • spezielle BCD- Arithmetik
    • maximal 4 KByte ROM
    • maximal 128 Byte RAM
    • 6 Register zu je 4 Bit
    • konfigurierbarer Hardware-Stack
    • 2 serielle Ports
    • Interrupt
    • unter Windows lauffähiger Assembler
      und Software-Emulator