8 Bit-Rechnerkern

  • statisches CMOS-Design
  • 300 Befehle
  • Verschiebebefehle ohne Verwendung des Akkumulators
  • 16 Adressierungsarten
  • 64 Kbyte RAM/ROM Speicherbereich
  • 8x8-Bit Multiplikation in 5 Taktzyklen
  • 16/8-Bit Division in 7 Taktzyklen
  • Indexregister und Stackpointer je 16 Bit
  • Stop- und Wait-Modus

Verfügbare Peripherie

  • asynchrone serielle Schnittstelle UART RS232
  • synchrone serielle Schnittstelle SPI
  • 8- oder 10-Bit ADC
  • 8-Bit Pulsakkumulator
  • PWM-Generator
  • Timer, Watchdog Timer
  • RAM, ROM, EEPROM
  • PLL
  • LED/LCD-Treiber


Entwicklungsumgebung